040 - 32 76 05

Der Atlas ist der erste Halswirbel und stellt die gelenkige Verbindung vom Schädel zur Halswirbelsäule dar. Gemeinsam mit dem zweiten (Axis) und dritten Halswirbel sprechen wir von den Kopfgelenken. Durch eine Dysfunktion in eben diesem Bereich können Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel, Sehstörungen, Hörstörungen etc. resultieren. Die entsprechende Therapie ist die von Arlen entwickelte Atlasimpulstherapie. Hierbei wird durch einen mit dem Mittelfinger durchgeführten Impuls auf einen der beiden Atlasquerfortsätze eine Behandlung der Dysfunktion durchgeführt. Vor der Atlastherapie kann durch eine Röntgenaufnahme der Atlasregion eine Stellungsanalyse des Atlas relativ zum Occiput (Hinterhauptschuppe) erfolgen.

Die Kosten für die Atlastherapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.