040 - 32 76 05

Die Arthrose-Therapie stellt einen Schwerpunkt in unserer Orthopädischen Praxis dar. Bei der Arthrose handelt es sich um ein komplexes Geschehen im Bereich der Gelenke, wobei es zu einer Ausdünnung des Knorpelbelages der Gelenkflächen bis zum Verlust des Knorpels sowie zu knöchernen Deformierungen kommt. Durch Über- und Fehlbelastung im Bereich der betroffenen Gelenke werden wiederkehrende Reizzustände ausgelöst.

Zumeist sind Knie-, Hüft- und Fingergelenke betroffen, gelegentlich auch Schulter-, Sprung-, Ellenbogen- und Handgelenke.

Bei der Therapie muss das Ausmaß der Beschwerden, die funktionellen Beeinträchtigungen und der Grad der Arthrose berücksichtigt werden. Die Möglichkeiten der Therapie sind vielfältig (Gewichtsreduktion bei Adipositas, Physiotherapie, Technische Orthopädie, Achsenkorrektur bei Beinfehlstatik, Gelenkersatz-Operation).

Es können Verfahren zur Anwendung gebracht werden, die auf eine Stabiliserung des Knorpels abzielen. Zum einen kann mittels einer Injektion eine Substanz in das betroffene Gelenk gebracht werden, die die Knorpelregeneration fördert (z. B. Hyaluronsäure), zum anderen kann das betroffene Gelenk mit dem therapeutischen Kernspin (MBST) behandelt werden.